UNSERE FIRMENGESCHICHTE

Die dokumentierten Anfänge unseres Familienbetriebes gehen bis ins Jahr 1902 zurück. Damals eröffnete Gustav Olschewsky in der Lammstraße sein Schuhfachgeschäft. Die Selbstständigkeit bedeutete zugleich die Übernahme der väterlichen Schuhmacherei, sodass der heutige Inhaber Heiko Grafmüller schon in fünfter Generation den Betrieb leitet.

Zu jener Zeit kamen auf 6.000 Emmendinger Einwohner noch 26 Schuhmacherbetriebe. Heute sind es gerade mal drei. Schon bald wurde der Betrieb um den Bereich Orthopädie erweitert. 1924 besaßen wir die erste Orthopädie-Werkstatt in Emmendingen. 12 Jahre später übernahm der Sohn Alfred Olschewsky den Betrieb in dritter Generation.

Nach dem zweiten Weltkrieg zogen wir aus Platzgründen in die Markgrafenstraße 16, an den heutigen Firmensitz, um. Im Jahre 1970 wurde der Betrieb von Tochter Christa und ihrem Mann Manfred Grafmüller übernommen. Manfred Grafmüller leitete das Fachgeschäft 30 Jahre mit großem Erfolg, bevor er es im Jahr 2000 an seinen Sohn Heiko Grafmüller übergab.

Der einstige Schuhmacherbetrieb ist mittlerweile zum modernen Unternehmen geworden, das seine vielseitigen Kompetenzen auch auf die Bereiche Sport, Freizeit, Medizin und Beruf ausgeweitet hat. 

Spezielle Einlagen für Skischuhe, Golfschuhe und Laufschuhe oder Schuhe in Übergrößen gehören mittlerweile zu unserem Standardangebot. 

Firmengeschichte, Schuhe und Einlagen in Emmendingen - Grafmüller
ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag: 9 – 13 Uhr und 14:30 – 18 Uhr
Samstag: 10 – 14 Uhr

GRAFMÜLLER SCHUHE

Markgrafenstraße 16
79312 Emmendingen

KONTAKT

Telefon: 07641 8676
E-Mail: info@grafmueller-schuhe.de